über mich

Mein Name ist Patric Wagner und habe 1981 das Licht der Stadt Berlin erblickt. 
 
Meine Leidenschaft zur Fotografie entstand tief in meiner jungen Kindheit. Meine Oma war Fotografin und Buchgestalterin. Ich empfand schon früh eine große Neugier für die Fotografie, mich interessierte es sehr, wie das funktionierte, schöne Momente fest zu halten. Ich genieße es die Schönheit des Lebens anzuschauen.
 
Berlin ist meine Geburtsstadt, die mich leuchten ließ, ob Tag oder Nacht, der Dschungel der Großstadt brachte mir viele Erfahrungen und Inspirationen. Unterschiedliche Ereignisse, ob große oder kleine, helle und dunkle, alles in seiner Einzigartigkeit besonders. 
Viele Personen kreuzten meine Wege, interessante Menschen an vielen fantastische Orte, viele großartige Geschichten, die ich hören und miterleben durfte. Dies alles prägte mich.
Meine Reise ging 2020 weiter ins inspirierende Österreich.

Mit meiner kleinen Familie reise ich durchs Leben, Erfahrungen zu sammeln, Geschichten zu leben und an ihnen zu wachsen. Um Geschichten weiterzugeben, ist die Fotografie eine fantastische Art – Gefühle, Emotionen und Eindrücke zu bündeln und sie auf Fotos zu zeigen.

Dieser eine Moment ist einzigartig, er wird nie wieder so sein. Ich spüre besondere Momente. 
„Nur wer sieht, fühlt, der auch glaubt.“ – ist meine Devise bei der Fotografie.
 
Ich bin täglich auf der Suche nach dem einen Foto, es benötigt das richtige Gefühl und die Balance zwischen der Helligkeit und der Dunkelheit. Ich bevorzuge die schwarz-weiß Fotografie, es zeigt die klare Ehrlichkeit. Dennoch sind die Farben des Lebens ebenfalls fantastisch und wichtig, sie wahrzunehmen.
 
Das Foto entsteht aus einer Intuition, es passt, wenn es passt, nichts sollte gestellt sein – dann entsteht das Foto in seiner ganzen Ehrlichkeit.
 
 
Meine Einzigartigkeit in der Fotografie liegt darin, Orte zu fühlen, die Personen zu sehen, das Geschehen wahrzunehmen  – das Gefühl – die Geschichte – das Foto.
 
 

 
My name is Patric Wagner and I saw the light of day in the city of Berlin in 1981.
 
 
My passion for photography arose deep in my young childhood. My grandmother was a Photographer and book designer. I felt a great curiosity for photography early on, I was very interested in how it worked to capture beautiful moments. I enjoy looking at the beauty of life.
 
Berlin is my birthplace, which made me shine, day or night, the jungle of the big city brought me many experiences and inspirations. Different events, whether large or small, light and dark, all special in its uniqueness. Many people crossed my paths, interesting people in many fantastic places, many great stories that I was able to hear and experience. All this shaped me. My journey continued in 2020 to inspiring Austria.
 
With my small family I travel through life, to gain experiences, to live stories and to grow with them. To pass on stories, photography is a fantastic way – to bundle feelings, emotions and impressions and to show them in photos. This one moment is unique, it will never be like this again. I feel special moments. „Only those who see, feel, who also believe.“ – is my motto in photography. I am looking for the one photo every day, it needs the right feeling and the balance between the brightness and the darkness. I prefer black and white photography, it shows the clear honesty. Nevertheless, the colors of life are also fantastic and important to perceive them. The photo arises from an intuition, it fits when it fits, nothing should be posed – then the photo is created in all its honesty.
 
My uniqueness in photography lies in feeling places, seeing the people, perceiving what is happening – the feeling – the story – the photo.